UCI Experience – Niederländische Käufer in Spanien

Schon seit Jahren interessieren sich die Niederländer für Spanien als Kaufziel Ihrer Zweitimmobilie, vor allem an Regionen an der spanischen Küste.

Der Durchschnitt der letzten Jahre zeigt, dass die Käufe der Niederländer rund 2,5 % des Gesamtumsatzes von ausländischen käufen ausmacht (britische Käufer etwa 15 % und Franzosen 8 %, laut Quellen des Immobilienregisters vor 2019).

Niederländer, die ein Haus in Spanien kaufen wollen, sind in der Regel Käufer aus der Mittelschicht, zwischen 50 und 60 Jahre alt ; die Mehrheit sind Unternehmer, Selbstständige, und einige von ihnen sind bereits im Ruhestand. Die Niederländer orientieren sich vor allem an einem Ferienwohnungsmarkt als Zweitwohnsitz.

In vielen Fällen beantragen niederländische Käufer keine Hypothek beim Kauf eines Zweitimmobilie, da die Meisten ihre eigenen Mittel für diese Investition zur Verfügung haben. Es gibt jedoch auch einen großen Teil der potenziellen niederländischen Käufer, mit einer durchschnittlicher Kaufkraft, die vom spanischen Immobilienmarkt angezogen werden und eine Hypothek beantragen. Dies könnte entweder daran liegen, dass sie nicht über ausreichende Mittel verfügen, um den Kauf direkt zu tätigen, oder weil sie einen Teil ihres Vermögens von ihrem Zweitwohnsitz trennen wollen.

Die Niederländer kaufen, wie die meisten ausländischen Käufer, hauptsächlich Gebrauchtwohnungen, aber auch einige von ihnen entscheiden sich für Neubauten. In letzter Zeit zieigt sich sogar ein zunehmendes Interesse am Kauf von Selbstbauwohnungen, da der Käufer von Anfang an alle Elemente der neuen Immobilie definieren und entscheiden kann um diese nach seinen Wünschen zu gestallten.

Niederländische Kunden suchen Immobilien an der Ganzen Spanischen Küste, sowie Balearen und Kanrischen Inseln. Die Preisspanne der gekauften Häuser liegt zwischen 300.000 und 400.000 Euro.

Unabhängig davon, wo schliesslich gekauft wird, ob auf den Balearen oder del Costa del Sol, einer der wichtigsten Faktoren der Entscheidung für Spanien als Zweitwohnzitz ist das gute Wetter, um Sonne und Strände zu genießen… etwas, das unbezahlbar ist.