Immobilienmarkt und Internationale Kunden

Sie benötigen keine neuen Fähigkeiten, wenn Sie mit dem internationalen Markt arbeiten möchten. Sie müssen lediglich ihre Kompetenzen anpassen, die Sie als Immobilienprofi entwickelt haben, und bereit sein, Ihr kulturelles und wirtschaftliches Wissen zu erweitern. Beachten Sie die wichtigsten Bereiche:

  1. Rechts- und Geschäftskenntnisse

Internationale Käufer erwarten von ihrem Immobilienmakler basische Rechts- und Marktinformationen über das Land in dem sie ein Haus kaufen möchten. Der Nachweis, dass Sie in der Lage sind, präzise und aktualisierte Information mitzuteilen, ist von grundlegender Bedeutung um Vertrauen zu schaffen.

  1. Netzwerk

Ihr berufliches Netzwerk ist eine der besten Quellen für Empfehlungen. Sie müssen daher mit Spezialisten und Fachleuten in Verbindung bleiben, die mit internationalen Kunden zusammenarbeiten. Auf diese Weise sind Sie, wenn sich eine Gelegenheit ergibt, der beste Ansprechpartner.

  1. Präsentationen

Ihr Fokus sollte sein zu informieren und nicht zu überzeugen. Fügen Sie relevante Informationen über die Immobilie und ihre Umgebung sowie eine Vergleichsanalyse der Preise in verschiedenen Bereichen hinzu.

  1. Kommunikation

Die physische, kulturelle und sprachliche Distanz kann durch eine engere Kommunikation überwunden werden, die an die unterschiedlichen Profile internationaler Käufer angepasst ist (ein Rentner, der in ein Land ziehen möchte, um eine bessere Lebensqualität zu erreichen, hat nicht die gleichen Bedürfnisse wie ein Investor). Die gleiche Sprache zu sprechen ist ein absoluter Vorteil, aber das Wichtigste ist die Kommunikation, Ihrem Kunden zu zuhören und damit wissen welche seine Bedürfnisse und Anliegen sind.

  1. Geduld

Das Erstellen eines Kundenportfolios ist eine anspruchsvolle Aufgabe die einige Zeit in Anspruch nimmt, und es ist möglich, dass Ihre ersten Geschäfte klein sind. Wenn Sie jedoch mehr Geschäfte abschließen, steigt die Anzahl der zufriedenen Kunden und die Wahrscheinlichkeit von Empfehlungen, wodurch ein Schneeballeffekt entsteht.

  1. Client-Support

Flexibilität ist obligatorisch wenn Sie mit internationalen Käufern zusammenarbeiten möchten, da Sie wahrscheinlich bei einigen Problemen helfen müssen die ein lokaler Kunde selbst gelöst hätte. Sie müssen sich darauf konzentrieren, die Entfernungsbeschränkungen zu überwinden und alle Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten.

  1. Marketing

Um eine effektive Marketingstrategie zu haben, müssen Sie zuerst das Segment der internationalen Käufer definieren das Sie erreichen möchten. Es ist keine gute Idee an alle verkaufen zu wollen. Sie verlieren sich schnell in zu viel getrennten Aktionen bei der Sie keine Prioritäten setzen können. Je spezifischer Ihr Segment ist, desto besser wissen Sie was Sie tun müssen um mit ihren Kunden zu  kommunizieren.

  1. Technologie

Eine technologische Aktualisierung ist der Schlüssel um Entfernungsbeschränkungen zu überwinden. Sie müssen wissen, wie man einen Videoanruf tätigt, Kommunikationsplattformen (WhatsApp) und Software für die gemeinsame Nutzung von Dokumenten (Wetransfer) verwendet, um erfolgreich mit einem internationalen Käufer zusammenarbeiten zu können.

  1. Wertvorschlag

Ihre Dienstleistungen, Erfahrungen und Spezialitäten sollten den Kunden auf informative Weise präsentiert werden. Wenn Sie ein Support-Team von Fachleuten haben, die Ihrem Kunden helfen können, lassen Sie ihn dies wissen. Geben Sie Referenzen und Beispiele für Geschäfte an, an deren Abschluss Sie mitgewirkt haben. Und tun Sie dies alles in der Muttersprache Ihres Käufers wenn möglich.

 

Dieser Artikel ist eine Einführung in die 5 Tage, um die CIPS NAR-Bezeichnung zu erhalten.